top of page
Ausbildung zum Berufskraftfahrer/in
LKW-und Lagerhalle

Die Ware ins Rollen bringen, ohne mich wäre die Autobahn leer, genau wie ihr Kühlschrank!

 

Berufskraftfahrer/in bringen die Ware genau dorthin, wo sie gebraucht wird. Warentransport auf der Straße bedarf heute präziser Planung. 

Die Ausbildung ist vielseitig, Be- und Entladen, kleine Reparaturen, Kundenkontakt, Papiere machen, Ladung sichern, Kontakt mit den Disponenten.

Vor allem lernst du eigenständig zu arbeiten und sicherzustellen, dass die Ware pünktlich und unbeschadet an ihr Ziel kommt.

Die Ausbildung kannst du mit 16 Jahren und einem Hauptschulabschluss bei uns beginnen. Berufskraftfahrer/innen erwerben den Führerschein für die großen Lkw der Klasse CE außerdem bereits mit 18 Jahren!

Wir bieten dir:

Ausbildungsbeginn mit 16 Jahren

Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung

Familiäres 

Arbeitsklima

Kostenbübernahme Lkw Führerschein

Attraktives Gehaltspaket

Moderne Fahrzeuge

Schulabschluss

Als Zugangsvoraussetzung ist in diesem Beruf kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben.

Wir begrüßen einen Hauptschulabschluss.

Teamfähigkeit/ Freundlichkeit

In der betrieblichen Ausbildung werden die angehenden Kraftfahrer von erfahrenen Arbeitskollegen angelernt. Diese führen die Lehrlinge schrittweise an die Aufgabenstellungen im Unternehmen heran. Sie erklären, betreuen, helfen und führen die Auszubildenden zur selbstständigen Arbeit.

Technisches Verständniss

In unserer eigenen Werkstatt, bekommst du parallel zu dem theoretischen Wissen in der Berufsschule, auch die Praxis beigebracht.

Einfache Reparaturarbeiten am eigenen Fahrzeug sind somit kein Problem.

Lernbereitschaft

In der Schule bekommen die Fahrer das theoretische Wissen vermittelt. Inhalte sind hier beispielsweise wie Beförderungsaufgaben gestaltet werden, Nutzfahrzeuge gepflegt oder Routen geplant werden.

Mit der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung, nach dem dritten Lehrjahr durch die IHK, ist die Berufsausbildung für die Fahrer abgeschlossen.

Sauberkeit/ Zuverlässigkeit

Die Sauberkeit ist ein wichtiger Bestandteil bei dem Berufsbild Kraftfahrer.

Denn die Fahrer repräsentieren mit ihren LKW`s die gesamte Firma!

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit werden in der Transportbranche großgeschrieben, denn nur so kann man eine Kunden - und Disponenten- Beziehung fair und respektabel aufrecht erhalten!

Resistenz gegen Stress

Die Terminbindung kann bei vielen Fahrern zu Stress führen. Dieser Stress kann sich dann negativ im Verkehr auswirken und eine erhöhte Unfallgefahr zur Folge haben. Kraftfahrer müssen daher eine gewisse Resistenz gegen Stress aufweisen.

Die Planung der Fahrt, vor allem als Fernfahrer, erfordert ein gewisses Organisationstalent, um einen reibungslosen Ablauf der Reise und des Transports zu gewährleisten.

Hände_edited.jpg

Was du mitbringen solltest:

Werde auch Teil unseres Team`s und bewirb dich jetzt! 

bottom of page